Wie viel Risiko sollten Sie bei der Geldanlage eingehen?

Eine zu geringe Risikobereitschaft hindert viele Menschen daran, finanziell erfolgreich zu sein. Gleichzeitig kann die Unterschätzung des Risikos zu schwerwiegenden Verlusten und persönlichen Lebenskrisen führen.

Die Höhe des eingegangenen Risikos ist einer der wenigen Faktoren, die Sie als Anleger beeinflussen können. Sie können Risiken eingehen - oder vermeiden. Die Rendite hingegen ist dagegen kurzfristig zufällig, langfristig hingegen folgt sie dem eingegangenem Risiko.

Das Thema Risiko kommt bei der Geldanlage und Altersvorsorge viel zu kurz. Für Banken, Versicherungen und Finanzvermittlern steht Risiko dem Produktverkauf mit seinen Provisionsinteressen entgegen. Produkte werden nicht mit dem Begriff Risiko verkauft, sondern mit magischen Versprechungen über Gewinn und Rendite.

Gesetzlich zugelassener Honorarberater arbeiten unabhängig, denn sie haben keinen finanziellen Anreiz, Ihnen Produkte zu verkaufen.

Warum ist das Angebot kostenlos?

Unsere staatlich geprüften Honorarberater bieten Ihnen kostenfrei eine wissenschaftliche Beurteilung Ihrer finanziellen Risikotoleranz an. Angaben zu Ihren finanziellen Verhältnissen sind dabei nicht notwendig.

Mit dem Angebot möchten wir Ihnen die Honorarberatung als echte Alternative zur Provisionsberatung näher bringen. 

Bundesverband

unabhängiger Honorarberater

gemeinnütziger e.V.

Kurfürstendamm 195

10707 Berlin

Kostenfreies Verbrauchertelefon:

0800-000 56 79

E-Mail:   info@bundesverband-honorarberater.de

Spendenkonto:

Bank für Sozialwirtschaft

IBAN: DE42 1002 0500 0006 0102 00